EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in

Mit dieser 19-wöchigen Weiterbildung erhalten Sie eine hervorragende Kombination aus Theorie und Praxis zu den Themenkomplexen EU-Fördermittel und Management für europäisch geförderte    Projekte.
 
Als EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in planen, begleiten und führen Sie Maßnahmen für die  Akquisition von europäischen    Fördergeldern durch oder Sie sind an einem europäisch geförderten Projekt direkt beteiligt. Sie arbeiten für gemeinnützige oder privatwirtschaftliche Organisationen, Vereine, Kommunen, Verbände, Stiftungen oder Wirtschaftsunternehmen aus den verschiedensten Bereichen wie zum Beispiel der Zivilgesellschaft, Jugend und Kultur, aber auch der Wirtschaftsförderung, Industrie sowie Entwicklungs - und Drittstaatenkooperationen. Sie sehen, der Einsatzbereich europäischer Fördermittel ist überaus vielfältig und daher auch so komplex!

Neben den ausführlichen Informationen zu EU-Fördermitteln werden ebenso nationale Kofinanzierungsmodelle behandelt, sodass Sie im Anschluss an diese Weiterbildung einen umfassenden Einblick in die Materie gewonnen haben sollten. 

Mit dieser praxisnah konzipierten Weiterbildung erhalten Sie insgesamt einen Pool an Werkzeugen, mit dem Sie einen kompletten Projektzyklus - angefangen bei der europäischen Fördermittelakquise über die Projektplanung und -durchführung bis hin zur EU-konformen Abrechnung - begleiten und je nach Vorerfahrung auch zukünftig managen können.
 
Sie erwerben bei erfolgreichem Abschluss  ein Zertifikat der Europäischen Fundraising Akademie sowie ein weiteres Zertifikat von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM ). Wir haben diese Kooperation mit der GPM geschlossen, damit Sie die Möglichkeit erhalten bei Bedarf zunächst die theoretischen Kenntnisse zu Projektmanagement im Rahmen eines 3-tägigen Intensivkurses zu erwerben, bevor wir dann in die Spezifika des EU-Projektmanagements einsteigen und Sie im Rahmen eines Planspiel-Projektes das Erlernte direkt anwenden werden.

Dieser Kurs kostet 5.320€ (von USt. befreit). Er ist zertifiziert und somit auch durch einen Bildungsgutschein (BGS) förderbar.

Nachfolgend haben wir Ihnen die vier Präsenzwochen dieser Weiterbildung detailliert aufgelistet.

1. PräsenzwocheEU-Förderungen & nationale Fördermittel

FördermittelIn dieser ersten Woche erlernen Sie die Grundlagen des europäischen Fundraisings. 

Sie lernen:
  • wie europäische Fördermittel auf zentraler und dezentraler Ebene verwaltet werden.
  • welche Strategien, Prioritäten und Förderintentionen hinter den EU-Programmen stecken.
  • wie die europäischen Fördermittel innerhalb der drei Themenschwerpunkte europäischer Förderungen - ESIF, Aktionsprogramme und Außenhilfeprogramme - strukturiert sind.
  • welche ESIF-Mittel für welche Projekte verwendet werden.
  • wofür Sie die EU-Aktionsprogramme besonders gut nutzen können.
  • welche Außenhilfeprogramme die Europäische Union für welche Regionen und Aktionen bereitstellt,
  • welche Kofinanzierungsmöglichkeiten auf der nationalen Ebene zur Verfügung stehen.
Am Ende dieser Woche haben Sie bereits einen sehr guten Überblick über den Ihnen bisher unbekannten "EU-Förder-Dschungel" und wissen bereits, wie und wo Sie nach potentiellen EU-Fördermitteln schauen können und wie Sie verwaltet werden.
 
Das Praxisprojekt|Planspiel*:
 
Am Donnerstag werden wir Ihnen dann die Themen für die Projekte vorstellen, an denen Sie die gesamten Projektentwicklungsphasen (Projektinitialisierung, Projektdefinition und Projektplanungsphase) einmal im Rahmen eines Planspiels üben werden. In der Regel werden zwei Teams gebildet. Je nach Gegebenheiten können Sie der auserwählten Idee auch Ihre persönliche Note, - Erfahrungen oder - Interessen einbringen. Wir bieten Ihnen lediglich die Rahmenbedingungen an. Der Hintergrund zu dieser Vorgehensweise ist, dass wir somit eine Umsetzbarkeit während des Zeitraums der Weiterbildung gewährleisten können und Themen angesprochen werden, in der jede/r sich wiederfinden kann.
 
Im Nachgang zu Ihrer Präsenzwoche bei der Europäischen Fundraising Akademie sind  eLearning-Einheiten zu bearbeiten, welche das in der Präsenzwoche erlernte Wissen vertiefen. Einige kleine Online-Tests werden Ihre eLearningphase abschließen.
 
* Nicht relevant für die 12-wöchige Variante unserer Weiterbildung sowie den EU-Projektmanager-Bereichen.


Bitte beachten Sie, dass wir diese Weiterbildung mittlerweile in fünf unterschiedlichen Varianten anbieten. Alle Varianten finden Sie im Untermenü unter "WEITERBILDUNGEN".

Die Maßnahmenummer für die 19-wöchige Weiterbildung lautet: 962/536/2016.

 

info anfordern
Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unser kostenfreies, digitales Infopaket zur Weiterbildung zum/zur EU-Fundraiser*in zu. 

Klicken Sie hier und es öffnet sich ein Kontaktformular für Ihre Anfrage an uns.
   
seminar-anmeldung Einen Platz für Ihren Kurs können Sie hier buchen oder diesen kostenfrei und ohne Stornogebühren reservieren. Klicken Sie den Link und Reiter "Interessenten" an. Verbindlich wird Ihre Anmeldung zum Kurs erst ab Ihrer Unterschrift auf Ihrem individuellen Bildungsvertrag.

Platzhalter

Kombination aus Theorie und Praxis

Kayaking in Canada

Amy Mc Courtney

Management

Real time web analytics, Heat map tracking
Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite. Die Datenschutz-Policy können Sie hier einsehen. Cookie-Policy.